Skip to main content
BundesligaNetzhoppers

Trauer um unseren Freund Jochen Wagner

Die Netzhoppers trauern um einen Menschen, der immer präsent war, wenn es darum ging zu helfen. Dies galt sowohl im ehrenamtlichen Bereich als auch im privaten Bereich. Jochen Wagner hat Zeichen gesetzt und eine Zeit mitgestaltet, die vom Aufbruch in der Region geprägt war und ist. Er hat den Netzhoppers zur Seite gestanden und ihre Entwicklung begleitet. Für seine Verdienste für die Netzhoppers wurde er vor Jahren schon zum Ehrenmitglied ernannt. Auch nach seiner Amtszeit als Bürgermeister von Königs Wusterhausen hat er in der Rolle als Mitinitiator der Plattform SportinKW Maßstäbe gesetzt. Er war für uns immer ansprechbar und nicht nur als FAN der Bundesliga uns zugetan. Durch seine zugängliche Art hat er versucht immer zwischen den Vereinen zu moderieren und dies auch geschafft.

Wir werden ihn vermissen.

Er lebt in vielen Erinnerungen weiter.

Seinen Angehörigen gilt unser innigstes Mitgefühl.

i.A.

Dr. Hans-Jochen Rodner

Präsident

Netzhoppers Königs Wusterhausen e.V.

Persönliches:

Jochen war für mich mehr als ein Freund.

Er war ein Kamerad, der mich durch viele Situationen in meinem Leben helfend begleitet hat.

Viele Erinnerungen werde ich mir vor Augen führen: BeachCup – Prominentenspiel 1994, Aufstieg in die Bundesliga, gemeinsame Vorstandsarbeit bis hin zum gemeinsamen Ausrollen des Bundesligahallenbodens in der letzten Saison 16/17.

Dies werde ich immer im Herzen tragen.

 

Leave a Reply

3 + 7 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.