Skip to main content
BundesligaNetzhoppers

Netzhoppers mit gutem Los im DVV-Pokal

By 3. Juni 2016No Comments

Die neue Saison wirft weiter ihre Schatten voraus: Die Netzhoppers KW-Bestensee treffen im Achtelfinale des DVV-Pokals auf den Regionalpokalsieger des Landesverbandes Südwest. Der endgültige Gegner muss in einer Vorrunde noch ausgespielt werden. Die Brandenburger treten die Partie auswärts am 26. Oktober an. Die Spiele wurden heute bei der laufenden Bundesliga-Versammlung im Seehotel Zeuthen ausgelost.

„Sehr zufrieden mit der Auslosung“

„Wir haben zwar eine weite Fahrt, sind aber sehr zufrieden mit der Auslosung. Wir haben gute Chancen, die nächste Runde zu erreichen, dürfen unseren Gegner – auch wenn er unterklassig spielt – aber keineswegs unterschätzen“, kommentierte Geschäftsführer Arvid Kinder die Auslosung. Das Pokalfinale findet am 29. Januar 2017 erneut in Mannheim statt, bei der dortigen Premiere in der vergangenen Saison wurde mit 12.000 Besuchern direkt ein neuer Zuschauerrekord in Volleyball-Deutschland aufgestellt. „Es wäre ein Traum, wenn wir so weit kommen würden“, so Kinder.

In den vergangenen beiden Jahren scheiterten die Netzhoppers bereits in der ersten Runde: Im Vorjahr am CV Mitteldeutschland (2:3), in der Saison 2014/15 war mit einem 2:3 gegen TV Ingersoll Bühl im Achtelfinale Endstation. Überhaupt kamen die Netzhoppers erst einmal über die erste Runde hinaus, das Viertelfinale gegen den mittlerweile in der zweiten Liga spielenden VC Leipzig (1:3) liegt allerdings schon fast zehn Jahre zurück. Die ersten Spiele der kommenden Saison in der Volleyball Bundesliga beginnen im Oktober, die Fans der Netzhoppers können sich hier bereits für eine Saison-Dauerkarte vormerken lassen.

Leave a Reply

35 − = 25

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.