Skip to main content
U18 männlich

Landesmeisterschaft Beachvolleyball U17

Auf dem Vereinsgelände der SG Einheit Zepernick in Panketal fand am Samstag, dem 04. Juni 2016 die Landesmeisterschaft der männlichen U17 im Beachvolleyball statt. Fünf Teams aus Spielern verschiedener Brandenburger Volleyballvereine fochten um den Titel „Brandenburger Landesmeister“. Die Netzhoppers Königs Wusterhausen waren mit zwei Teams, Nils Kraege und Adrian Klooss sowie Leo Götz und Dietmar Bäder, vertreten. Die verbleibenden Mannschaften kamen aus Potsdam, Spremberg und Brandenburg/Havel.
Zu den Platzierungen:
DWP_20160604_14_14_46_Pro_jpgas Team aus Brandenburg mit Fröhlich/Braunschweig verlor alle 8 Sätze und erreicht somit Rang fünf. Die Kawe’er Götz/Bäder konnten drei Sätze für sich entscheiden, verloren jedoch sechs. Wobei eine Verletzung von Leo Götz das Team auf Rang vier zurückwarf. Das Potsdamer Duo Mang/Kregel siegte in vier Sätzen, musste fünf abgeben für den dritten Platz.
Die zweite Platzierung ging mit sechs gewonnenen und zwei verlorenen Sätzen an die Mannschaft Gnilitza/Kamenz aus Spremberg. Landesmeister U17 mit ungeschlagenen acht gewonnenen Sätzen wurde das Netzhoppers-Team Kraege/Klooss.
WP_20160604_14_13_52_Pro_jpgDie Sieger Nils Kraege und Adrian Klooss nehmen somit an der Deutschen Meisterschaft im August in Magdeburg teil. Ebenfalls vertreten die beiden Netzhoppers unser Land Brandenburg als Landesauswahl Beach U17 beim Bundespokal in Damp im Juli.
Mit einem lächelnden sandigen Mund und verbrannten Schulterngeht dieser sonnige Samstag für die Netzhoppers Königs Wusterhausen zu Ende.

Sascha Klooss

Leave a Reply

5 + 3 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.