Skip to main content
AktuellesLandesklasse

Erster Spieltag in der Landesklasse mit Erfolg

By 26. September 2018No Comments

Diese Saison startete Netzhoppers Königs Wusterhausen als Spielgemeinschaft WKW mit dem VC Wildau in die Landesklasse der Frauen. Die jungen Spielerinnen hatten nur wenig Zeit um sich in ihrem neuen Team zurecht zu finden und sich auf den ersten Spieltag im Erwachsenenbereich vorzubereiten. Doch die Trainer Firas und Matthias blickten zuversichtlich auf den ersten Spieltag am 15. September 2018 in Erkner.

Auch durch den kleinen Kader von acht Personen starteten die Spielerinnen mit einem mulmigen Gefühl in den Tag. Das erste Spiel begann um elf Uhr gegen den HSV Cottbus II. Nun hieß es Nerven bewahren und Können zeigen gegen die deutlich erfahrenen Cottbusserinnen. Anfangs war es, wie auch in der letzten Saison, schwierig für die Mädels in das Spiel hinein zu finden. Doch trotzdem konnten sie den ersten Satz mit 25:23 für sich entscheiden. Im zweiten Satz hatte WKW ähnliche Schwierigkeiten, doch durch eine stabile Annahme siegten sie auch in diesen Satz mit 25:22. Im dritten Satz machten es sich die Mädels einfacher. Gute Aufschläge und ein selbstbewusstes Spiel führten zu dem Satzende mit 25:15 und den deutlichen 3:0 Sieg gegen den HSV Cottbus II. Dieser unerwartete Ausgang des Spiels schuf Selbstbewusstsein bei den jungen Spielerinnen und vertrauen in ihre neu gegründete Mannschaft.

Somit starteten die Mädels nach einer kurzen Pause mit ihrem neu gewonnen Vertrauen in das nächste Spiel gegen den VSV Grün-Weiß 78 Erkner III. Da die Gegnerinnen noch jünger waren, als das Team vom WKW, schien dieses Spiel das einzige, wo die Mädels mit Erfahrung punkten konnten. Doch auch hier hieß die Devise: konzentriert bleiben und sich nicht dem Gegner anpassen. Anfangs sah es so aus, als ob die Mannschaft in alte Muster zurück viel. Doch sie konnte sich kurz vor Satzende wieder fangen und entschied diesen mit 25:21 für sich. Anders lief es im zweiten Satz. Durch gezielte, starke Aufschläge schüchterten sie den Gegner ein und bauten ihre Führung aus. Auch die beeindruckende Serie von 18 Aufschläge durch Lena führte zu einen Satzausgang von 25:4. Ähnlich sah es im dritten Satz aus, welches zu einem Sieg mit 25:9 führte.

Somit war der erste Spieltag ein voller Erfolg für die neue Mannschaft und machte den Mädels Hoffnung für die weitere Saison.

Gespielt haben: Celine El-Dik, Hannah Lehmann, Yvonne Khong, Jolanda Klotzki, Shyann König, Michaela Andersen, Lena Burgschweiger und Antonia Klemt

Leave a Reply

29 − = 26

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.