Skip to main content
U16 männlich

Erfolgreicher Saisonstart der U16

By 25. September 2016No Comments

Der 1. Spieltag für die Qualifikation zur Landesmeisterschaft der U16 wurde in 2 Staffeln ausgetragen. Die Mannschaften der Staffel A (VC Potsdam-Waldstadt I, VC Blau-Weiß Brandenburg und Sportfreunde Brandenburg) spielten in Brandenburg und die Mannschaften der Staffel B (Netzhoppers KW, VC Potsdam Waldstadt II, TSGL Schöneiche und Werderaner VV) starteten am Samstag den 24.09.2016 in Potsdam.

Für die Netzhoppers KW unter Trainer Florian Grüschow spielten Felix Wardenski (Kapitän), Max Blume, Gian-Luca Berger, Arne Jacoby, Moritz Mandel, Pepe Simon, Ole Götz und Richard Kroworsch.

Die Mannschaft aus Werder sagte im Vorfeld ab, so dass diese Partie schon einmal als Sieg gewertet wurde.

Zu Beginn des Spieltages traten die Netzhoppers KW gegen die Mannschaft aus Schöneiche an. Die ersten Ballwechsel waren auf beiden Seiten ziemlich ausgeglichen. Nach kurzer Zeit wurde die Mannschaft aus KW aber sicherer und konnten schnell einen klaren Vorsprung herausspielen. Im letzten Drittel des Satzes wechselte Florian Grüschow die beiden Neulinge aus der U14 – Ole Götz und Richard Kroworsch in das Spiel. Beide konnten somit erste Erfahrungen auf dem großen Spielfeld sammeln und auch den ersten Satzgewinn auf der Seite der Netzhoppers mit feiern. Der zweiten Satz gegen den TSGL Schöneiche startete ähnlich wie der erste . Gegen Schluss wurden mehrere Punkte an die gegnerische Mannschaft abgegeben, aber am Ende stand es nach 25:19 Punkten 2:0 für die Netzhoppers KW.

Bei den Spielern, dem Trainer und mitgereisten Eltern gab es ein Aufatmen und erstes Lächeln auf den Gesichtern zu verzeichnen.

Nach Spielpause und Schiedsgericht bei der Partie VC Potsdam II gegen TSGL Schöneiche (2:1) ging es weiter gegen die Mannschaft aus Potsdam.

Der erste Satz konnte mit einigen Zurufen des Trainers vom Spielfeldrand recht schnell in Führung gebracht werden. Ein sauberes Zuspiel von Moritz Mandel machte es den beiden Spielern Gian-Luca Berger und Max Blume im Angriff leicht Punkte zu erobern. Felix Wardenski und Pepe Simon zeigten souveräne Aufschläge welche den Gegnern die Annahme schwer machten. Die Spieler Arne Jacoby im Mittel- und Max Blume im Außenblock konnten einige Angriffe der Gegner sichern abwehren und somit wichtige Punkte für die Mannschaft erreichen. Im letzten Drittel des Satzes wurden Ole Götz und Richard Kroworsch noch einmal für die Annahme und das Zuspiel mit eingesetzt und zeigten eine gute Spielleistung. Der Satz ging 25:10 an die Mannschaft aus KW.
Im zweiten Satz spielten die Netzhoppers KW nicht mehr ganz so sicher und mussten viele Punkte an das Team aus Potsdam abgeben. Zuspiel und Angriff funktionierten nicht mehr so stark. Kurzzeitig ging die Mannschaft aus Potsdam sogar in Führung. Nach mehreren sehr guten Aufschlägen von Pepe Simon konnten die Netzhoppers wichtige Punkte aufholen. Kurz vor Schluss des Satzes nahm Florian Grüschow eine Auszeit und gab seinen Spielern noch einmal die richtige Motivation und Ruhe mit auf das Spielfeld, so dass auch der zweite Satz am Ende mit einem knappen Ergebnis von 25:23 gewonnen wurde.
Am Ende stand es also auch in dieser Partie 2:0 für die Netzhoppers KW.

Als Staffelsieger qualifizierten sich die Netzhoppers KW somit vorzeitig für die Landesmeisterschaft der U16 welche am 18.12.2016 ausgetragen wird. Herzlichen Glückwunsch.

(Text und Fotos – Ricarda Kroworsch)

Leave a Reply

87 − = 82

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.