Skip to main content
Allgemein

Dank des Vorstandes der Netzhoppers KW e.V.

By 6. Mai 2004No Comments

In kurzer Zeit eine deutsche Meisterschaft zuorganisieren ist beachtenswert und dafür gilt mein Respekt. Viele kleine Dinge sind zu beachten. Es hat alles wunderbar geklappt. Die Gäste sind zufrieden und damit auch die Organisatoren.

Die besten 16 Mannshaften haben um den Titel deutscher Meister gespielt und gekämpft, letztlich fahren alle Mannschaften stolz nach Hause aus dem Gefühl heraus dabei gewesen zu sein.

Ein tolles Endspiel zwischen Berliner TSC und SCC Berlin vor gefüllter Halle hat die Tage abgerundet. Glückwunsch an den TSC Berlin für den 2:0 Sieg und die Erlangung der Meisterschaft.

Königs Wusterhausen hat sich als guter Gastgeber präsentiert und empfohlen.

Die Netzhoppers haben die Region Dahme-Spreewald und die Stadt Königs Wusterhausen wieder ein wenig mehr in Deutschland bekannt gemacht.

Dank an die Sponsoren der Deutschen Meisterschaften C-Jugend männlich:

– Karstadt Sport / Wildau
– goSport / Königs Wusterhausen
– Vodafone / Königs Wusterhausen
– Dresdner Bank / Königs Wusterhausen
– Stadt Königs Wusterhausen
– Hagebaumarkt / Königs Wusterhausen
– Geotec / Königs Wusterhausen
– Bäckerei Wahl / Bestensee
– Havanna Beach / Krummensee

Dank an die Helfer und das ORG-Team:

– Matze Münz / Organisationsleiter
– Mathias Haupt
– Christian Lotsch
– Thomas Kallien
– Guido Hess
– Robert Köhring
– Piere Langner
– Immo Prussak
– u.v.a.
– Jugendbereich der Netzhoppers KW e.V. mit den unzähligen Helfern
– Allen Eltern danken, die die leckeren Kuchen zur Verfügung gestellt haben.

besonderer Dank:

– Dr. Ute Kallien / Medizinischen Bereich

weiterer Dank an:

– Schiedsrichter aus Brandenburg
– Team der Imbissversorgung in den zwei Hallen KW/ Zeuthen
– Cheerleader
– Hallenwarte

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit mit der DVJ i.V. Torsten Koch!!

Leave a Reply

31 − = 21

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.