Skip to main content
Bundesliga

Auftakt in die Woche der Wahrheit

By 19. Januar 2011No Comments

Das Spiel gegen den TV Bühl am Samstag um 20 Uhr ist für die NETZHOPPERS KW‐Bestensee nicht nur der Beginn der Rückrunde, sondern gleichzeitig auch der Auftakt in eine richtungweisende Woche. Auf die NETZHOPPERS warten innerhalb von 7 Tagen drei direkte Gegner im Kampf um einen Play‐off‐Platz.

 

 

Der erste Gegner ist der Tabellenelfte TV Bühl. Das Hinspiel gewann die Truppe von Trainer Mirko Culic ohne große Probleme. Doch Culic erwartet nun eine andere Partie: „Bühl spielt inzwischen viel besser als am Anfang der Saison, sie haben ein anderes Niveau. Sie haben viele Neue im Team und die sind jetzt integriert. Es wird ein spannendes Spiel. Beide Teams sind gut in Form. Ich bin gespannt wie wir mit der kleinen Halle und den lauten Zuschauern zurecht kommen werden.“

Die Schwarzwaldhalle misst lediglich 6,99 Meter in der Spielfeldmitte über dem Netz und hat kleinere Dimensionen als die meisten Hallen in der Bundesliga. Culic weiß um die ungewohnten Rahmenbedingungen und wie sein Team darauf reagieren muss:
„In dieser Halle ist es wichtig, den Ball gut zu kontrollieren, denn sonst ist kein Spielaufbau möglich.“ Mit einem Schmunzeln fügte er an: „Wenn Bühl gut aufschlägt und bei uns jede zweite Annahme an die Decke geht, haben wir ein Problem.“

Von einem entscheidenden Spiel im Kampf um die Play‐offs wollte Culic nicht sprechen. Er misst dem einzelnen Spiel keine übermäßige Bedeutung bei, sondern konzentriert sich vielmehr auf das Gesamtbild: „Wir wollen am Ende der Saison 20 Punkte haben. Wo wir die holen, ist egal. Die nächsten drei Spiele (Bühl, Moers, Gotha) sind für uns gleich wichtig. Wenn wir davon eins gewinnen, behalten wir unsere Chancen auf die Play‐offs. Wenn wir zweimal siegen, wäre das super. Diese Spiele werden zeigen, wie gut unser Niveau ist.“

Die Partie gegen den TV Bühl ist somit kein „Alles oder Nichts Spiel“, aber sie wird eine Tendenz für diese so wichtige NETZHOPPERS‐Woche geben.

Leave a Reply

− 1 = 3

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.