Skip to main content
Allgemein

A10 Netzhoppers zu Gast bei den Piraten in Spergau

By 13. Dezember 2007No Comments

In ihrem letzten Spiel im Jahr 2007 in der 1. Volleyball-Bundesliga
müssen die A10 Netzhoppers aus Königs Wusterhausen an diesem
Wochenende beim VC Bad Dürrenberg / Spergau antreten. Der
Aufsteiger aus der Nordstaffel der 2. Bundesliga steht nach drei
Siegen in der Hinrunde auf dem zehnten Platz in der Tabelle.

Beide Mannschaften standen sich zuletzt im April 2006
gegenüber. Beim Saisonfinale der 2. Bundesliga Nord in der Paul-
Dinter-Halle in Königs Wusterhausen gegen den unmittelbaren
Verfolger VC Bad Dürrenberg/Spergau setzten sich die A10
Netzhoppers damals klar mit 3:0 durch und stiegen in die höchste
deutsche Spielklasse auf.

Schwieriger dürfte das Match an diesem Samstag für die
Brandenburger werden. Von den neun Spielen des VC Bad
Dürrenberg / Spergau wurden bereits drei gewonnen und die
jeweils in drei Sätzen. Am eindrucksvollsten davon war wohl der
Auswärtserfolg beim VC Leipzig. Vor 2000 Zuschauern in der
Arena Leipzig setzte sich der Aufsteiger klar mit 25:22, 25:21 und
25:21 durch.

„Bad Dürrenberg ist der Stärkste der drei Aufsteiger in dieser
Saison.“ Sagt A10-Netzhoppers-Coach Matthias Münz vor dem
Spiel. „Der VCB hat sich mit einigen Spielern aus Leipzig verstärkt
und ist durchgängig gut besetzt. Die Mannschaft, die an diesem
Wochenende gewinnt, befindet sich auf Play-off-Kurs und hat mit
dem Abstiegskampf erst einmal nichts zu tun.“
Das Spiel gegen den VC Bad Dürrenberg / Spergau beginnt am
Samstag (15.12.) um 20:00 Uhr in der Jahrhunderthalle in Spergau.

Leave a Reply

21 − = 19

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.