Skip to main content
BundesligaNetzhoppers

Netzhoppers wollen ins Pokal-Halbfinale

By 24. November 2017No Comments

Ein ganz schweres Match haben die Bundesliga-Volleyballer der Netzhoppers SolWo Königspark KW am Sonnabendabend vor der Brust. Um 20 Uhr wird in der Bühler Großsporthalle die Pokal-Viertelfinalpartie bei den heimischen Volleyball Bisons angepfiffen. Erst vor knapp vier Wochen verloren die Netzhoppers das Punktspiel an selber Stelle klar mit 0:3-Sätzen.
„Ich finde es gut, dass mein Team innerhalb kürzester Zeit die Möglichkeit bekommt, sich für die Bundesliga-Niederlage zu revanchieren“, so Trainer Mirko Culic, der die Reise nach Baden-Württemberg am Freitag mit gemischten Gefühlen angetreten ist, denn er muss bei diesem Match auf Björn Andrae verzichten. Der Außenangreifer konnte aufgrund einer Gürtelrosen-Erkrankung (Virusinfektion) nicht mit nach Bühl reisen. „Der Ausfall von Björn ist natürlich vor so einem wichtigen Spiel nicht schön für uns“, sagte Culic, „obwohl er nicht dabei sein kann, sehe ich mein Team bei den Bisons Bühl nicht chancenlos. Wir wollen wie im Vorjahr das Pokal-Halbfinale erreichen.“
Bisons-Coach Ruben Wolochin warnt vor den Dahmeländern: „Sie haben zwar zu Hause gegen den TSV Herrsching verloren, das kann für uns gut oder schlecht sein. Natürlich wirkt sich das negativ auf ihre Tabellenposition aus. Im Pokal gelten aber andere Regeln und ich wäre schon ziemlich überrascht, wenn sie nicht alles dransetzen, um das Spiel zu gewinnen.“ Außenangreifer Masahiro Yanagida, vor dem Mirko Culic besonders viel Respekt hat, fügte hinzu: „Wir wollen in unserer Halle gewinnen! Wir haben es schon einmal geschafft, daher wollen wir es einfach wiederholen.“

Leave a Reply

1 + 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.