Skip to main content
BundesligaNetzhoppers

Netzhoppers – mit neuem Mittelblocker

By 25. Juni 2021No Comments

Der Bundesligist Energiequelle Netzhoppers KW-Bestensee hat den US-Amerikaner Max Chamberlain für den Mittelblock verpflichtet.

Max Chamberlain wurde am 24.02.1997 in Los Angeles (USA) geboren. Bevor er seine Liebe zum Volleyball entdeckte, spielte er zehn Jahre lang American Football. Mit 15 Jahren kam er dann zum Volleyball.

Er begann seine Volleyballkarriere im Team der Pepperdine University in Malibu (USA). Im Jahr 2019 wechselte er nach Europa. Seine erste Station war das Team von Tourcing in Frankreich, mit denen er 2020 den fünften Platz in der französischen Pro A-Liga belegte.

In der letzten Saison spielte Max bei AOP Kifisias in Griechenland, wo er zum besten Mittelblocker der Meisterschaft gewählt wurde. „Ich denke, dass ich in der griechischen Liga sehr erfolgreich war und freue mich auf neue Herausforderung in der deutschen Liga.“ Seine Leistungen in der griechischen Liga blieben den Netzhoppers nicht verborgen. „Als Mittelblocker die meisten MVP-Medaillen im Team zu bekommen, sagt eigentlich schon alles über seine Qualitäten aus.“, so Dirk Westphal. Diese Position wird eher selten mit dieser Auszeichnung geehrt. Max ist ein sehr schneller und beweglicher Spieler. Besonders sein Armschwung imponierte das Management der Netzhoppers.

„Die deutsche Liga ist eine sehr dynamische Liga und der Wettbewerb ist sehr stark.“, freut sich Max auf seine neue Aufgabe beim Bundesligisten Energiequelle Netzhoppers KW-Bestensee. Vom bisherigen Netzhoppers-Team kennt Max noch keinen Spieler. Das wird sich aber ab Anfang August schnell ändern, wenn das Team ins Training einsteigt.

#gowild2021/22

Leave a Reply

− 3 = 3

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.