Skip to main content
BundesligaNetzhoppers

Netzhoppers gegen Friedrichshafen – Spielabsage

By 8. Januar 2022No Comments

Das für Samstagabend um 19 Uhr geplante Volleyball-Bundesligaspiel zwischen Gastgeber Energiequelle Netzhoppers KW-Bestensee und dem VfB Friedrichshafen musste abgesagt werden. Der Grund dafür ist, dass bereits Anfang der Woche einige Spieler des VfB positiv auf das Coronavirus getestet wurden, sodass bereits das Match am vergangenen Dienstag der Baden-Württemberger bei Helios Grizzlys Giesen ausfallen musste.

Erneute Tests beim Bundesliga-Rekordmeister haben weitere Infektionen mit dem COVID-19-Virus ergeben. Der aktuellen Empfehlung der Gesundheitsämter folgend hat die Spielleitung der Volleyball- Bundesliga beschlossen, auch dieses Spiel abzusagen. Ein Nachholtermin soll in den kommenden Tagen kommuniziert werden. Die Mannschaft hat sich in Isolation begeben und wird weitere Tests durchführen. Den Betroffenen geht es den Umständen entsprechend gut. Es gibt keine Hinweise auf schwere Verläufe, schreibt der VfB dazu auf seiner Facebookseite.
Die Netzhoppers jedenfalls nutzen das spielfreie Wochenende, um einen internen Testvergleich durchzuführen. „Wir wollen einfach im Rhythmus bleiben“, informiert Kapitän Mario Schmidgall. Auch für eine andere Sache wollen einige Akteure des Teams die Änderung des Spielplanes nutzen. „Die Jungs, die noch nicht gegen Corona geboostert sind, wollen dies jetzt nachholen, da unser nächstes Spiel erst am 19. Januar ist“, sagt er weiter.
Gegner an dem Mittwoch um 20 Uhr ist dann auswärts in Neu-Ulm wiederum der VfB Friedrichshafen.

Leave a Reply

61 + = 65

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.