Skip to main content
Bundesliga

Kapitän Manuel Rieke bindet sich langfristig an die NETZHOPPERS

By 3. Juni 2010No Comments

Taufrisch ist der Vertrag, den Manager Michael Kahl und unser Kapitän Manuel „Potse“ Rieke soeben unterschrieben haben. Dieser Vertrag ist kein gewöhnlicher mit ein- oder zweijähriger Bindungsfrist. Im vorliegenden Fall haben sich beide Seiten für eine gemeinsame Zukunft entschieden. Zunächst steht die sportliche Zusammenarbeit für mehrere Jahre im Vordergrund. Darüber hinaus sind berufliche Perspektiven für die Zeit nach dem Leistungssport vereinbart. Bis es soweit ist, wird unser Kapitän und Zuspieler vom Dienst noch viele Pässe erster Güte servieren.

Dennoch blicken beide Seiten nach vorn und stellen die Weichen auf kontinuierliche Arbeit. Das langfristige Interesse von Manuel Rieke ist eine reizvolle Aufgabe im Sportmanagement. Für dieses Ziel wird er die Strapazen der Mehrfachbelastung von Sport, Beruf und Fernstudium auf sich nehmen. Einen Teil der notwendigen Praxis kann er bereits in der kommenden Saison bei seinen NETZHOPPERS absolvieren. Als Team Manager organisiert er Auswärtsspiele und trifft diverse Absprachen für den Trainings- und Spielbetrieb. Ganz sicher werden die praktischen Erfahrungen seiner weiteren Qualifizierung nützlich sein. Auch die BALLSPORT-LIGA profitiert von dem langfristigen Engagement. Unser Kapitän befindet sich in einer hervorragenden Verfassung. Er gehört zum aktuellen Kader des Deutschen Nationalteams und ist ab sofort auf der internationalen Bühne der FIVB WORLD LEAGUE mit den Stationen Stuttgart, Trier und Berlin zu sehen. An dieser Stelle wünschen wir ihm und dem ganzen Team von Bundestrainer Raúl Lozano spannende und erfolgreiche Spiele. Möglicherweise  löst er während der WORLD LEAGUE die Fahrkarten für das ganz große Ziel Weltmeisterschaften 2010 in Italien. Die NETZHOPPERS freuen sich über diese Optionen und gehen gestärkt in die Vorbereitungen für die kommende Bundesligasaison.

 

Leave a Reply

− 1 = 6

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.