Skip to main content
Allgemein

Aufsteiger Hamburg Cowboys zu Gast bei den A10 Netzhoppers

By 30. November 2007No Comments

IMG_0260_15x10.jpg

 

 

 

 

 

 

 

Nach einer etwas längeren Punktspielpause ist es wieder soweit. In
der 1. Volleyball-Bundesliga empfangen die A10 Netzhoppers
Königs Wusterhausen am Mittwoch den 05.12. um 20:00 Uhr die
Hamburg Cowboys in der Landkost-Arena Bestensee. Präsentiert
wird das Spiel von den Rechtsanwälten Stuhr, Kahl und Kollegen.

Bereits um 18:00 Uhr wird es für geladene Gäste, zu denen auch
Landrat Martin Wille und Dr. Peter Dankert (MdB) gehören, eine
Präsentation der Netzhoppers geben, bevor dann um 20:00 Uhr
das Spiel beginnt.

Der Aufsteiger aus der 2. Bundesliga hat zwar in dieser Saison
noch kein Spiel gewinnen können, darf aber trotz allem nicht
unterschätzt werden. In der Saisonvorbereitung mussten sich die
A10 Netzhoppers in Kyritz den Oststeinbekern geschlagen geben.
In der Liga unterlag das Team von Bernd Schlesinger jeweils nur
sehr knapp mit 2:3 Sätzen gegen den VC Leipzig und die SG
Eschenbacher Eltmann.

Vorsichtig optimistisch zeigt sich A10-Netzhoppers-Trainer
Matthias Münz. „Das wird eines der schwersten Spiele in dieser
Saison. Die Hamburg Cowboys stehen unter hohem Druck, soll der
Klassenerhalt geschafft werden, dann müssen sie eigentlich gegen
uns gewinnen. Wir können dagegen mit einem Sieg in Richtung
Platz 8 schielen, nachdem der VC Bad Dürrenberg / Spergau am
vergangenen Montag gegen den VC Leipzig gewonnen hat.“

Erfreuliches gibt es aus dem Lazarett der A10 Netzhoppers zu
vermelden. Roy Friedrich und Erik Weber sind wieder fit, stehen
voll im Training und werden am Mittwoch einsatzbereit sein.

Leave a Reply

5 + 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.