Skip to main content
AktuellesLandesklasse

1. Heimspiel gelingt

By 22. Oktober 2018No Comments

Das lang ersehnte Heimspiel, der Spielgemeinschaft WKW, begann für die Spielerinnen am Sonntag dem 13. Oktober um 9 Uhr in der OSZ mit Aufbauarbeiten. Ein wenig Essen und guter Musik sorgten für eine gute Stimmung und so war der Aufbau schnell erledigt und die Müdigkeit vertrieben. Um 10 Uhr trafen auch die anderen Mannschaften aus Cottbus ein.

Beim ersten Spiel stellten die WKW Spielerinnen die Schiedsrichter und konnten so einen ersten Eindruck von den beiden Gegnern bekommen.

Mit guter Laune und viel Optimismus machten sie sich nach diesem Spiel, was der Cottbuser Volleyballverein II 3:0 für sich entschied, ans aufwärmen. Der erste Satz begann ziemlich holprig, da das Team noch nicht ganz eingespielt war. Schwächen in der Annahme sorgten dafür, dass die Mädels den ersten Satz an den Cottbuser Volleyballverein II mit 22:25 abgeben mussten.

Im zweiten Satz wollten die Mädels dann zeigen was sie können und ihre Eigenfehler minimieren. Dies gelang auch eindeutig besser als im ersten Satz, was man auch am Ergebnis von 25:18 für WKW erkennen konnte.

Auch im dritten Satz konnten sie ihre Führung trotz kleiner Fehler mittels starker Aufschläge und sauberen Annahmen ausbauen und siegten in diesem Satz mit 25:16. Im vierten Satz erzielten sie mit der Unterstützung von Familie und Freunden ein noch besseres Ergebnis von 25:14 und siegten somit 3:1.

Nach einer kurzen Spielpause ging es weiter gegen den SV Energie Cottbus V. Im ersten Satz zeigten die Spielerinnen ihr Können und gewannen diesen deutlich mit 25:10.

Doch auch wenn ihre Gegner deutlich jünger waren, spielten die Mädchen vom SV Energie Cottbus V technisch sehr sauber und kämpften um jeden Punkt. So ließen sich sie WKWs in zweiten Satz etwas verunsichern, doch konnten die Mädels sich wieder fangen und gewannen knapp mit 25:23. Nach dem sich das Team in der kurzen Auszeit wieder motivieren konnte, gelangen sie schnell durch abermals gute Aufschläge und gezielte Angriffe in Führung und gewannen den dritten Satz mit 25:13 und das Spiel mit 3:0.

Letztendlich konnte sich die Spielgemeinschaft Wildau/Königs Wusterhausen über einen erfolgreichen Heimspieltag und somit über die nächsten 6 Punkte in der Landesklasse freuen und erkämpften sich wieder ihren zweiten Platz an der Tabellenspitze.

Leave a Reply

46 − = 40

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.