Skip to main content
Allgemein

Verstärkung aus Kanada

By 26. September 2007No Comments

Rob Mackenzie und Christoph Eichbaum neu im Team der A10 Netzhoppers

Für die A10 Netzhoppers beginnt ab kommenden Montag, 01.10.2007 wieder der Ligaalltag. Im ersten Spiel in der zweiten Erstligasaison müssen die Königs-Wusterhausener auswärts beim Deutschen Vizemeister evivo Düren antreten. Und damit das Saisonziel Klassenerhalt auch in diesem Jahr erreicht werden kann, wird die Mannschaft wieder von einigen neuen Spielern verstärkt.

Mit Rob Mackenzie und Christoph Eichbaum wurden gleich zwei Spieler verpflichtet, die noch im letzten Jahr in Kanada spielten. Kein Unbekannter in der deutschen Volleyballszene ist dabei der 25-jährige Außenangreifer Eichbaum. Bevor er jeweils ein Jahr bei UBC Thunderbirds Vancouver in Kanada und beim französischen Erstligaverein GFCO Ajaccio auf Korsika Auslandserfahrung sammeln konnte, war er vier Jahre bei Ligakonkurrent SCC Berlin verpflichtet und erreichte mit den Charlottenburgern zweimal die Deutsche Meisterschaft. Zum Volleyball kam der gebürtige Schweriner im Alter von sieben Jahren, in der Schule ist er einem Trainer vom Schweriner SC aufgefallen und erlernte dort das Baggern und Pritschen.

Mitgebracht aus Nordamerika hat Eichbaum zudem Rob Mackenzie. Der Kanadier überzeugte im Probetraining Trainer Matthias Münz und verstärkt die A10 Netzhoppers auf der Mittelblockposition. Auch Mackenzie spielte im letzten Jahr bei UBC Thunderbirds in der kanadischen Universitätsliga. Und obwohl er erst seit 10 Jahren Volleyball spielt, konnte er doch schon einige Erfolge feiern. So errang er mit dem mit dem Capilano College in Vancouver den 2. Platz in der kanadischen Collegemeisterschaft. Geboren wurde Mackenzie in Montreal in der französisch-sprachigen Provinz Quebec, daher wohl auch seine Vorliebe für Crèpes.

Wer beide Spieler auch live sehen möchte, sollte sich Samstag, den 06.10.2007 gut vormerken. Denn dann ist es endlich soweit, um 18:00 Uhr starten die A10 Netzhoppers dann zu Ihrem ersten Heimspiel in der 1. Volleyball-Bundesliga in der neuen Mehrzweckhalle in Bestensee. Und die Saison startet gleich mit einem Highlight für die Brandenburger. Mit dem VfB Friedrichshafen empfangen die A10 Netzhoppers den amtierenden Deutschen Meister, Pokalsieger 2007 und Gewinner der European Champions League 2007, kurz gesagt – die derzeit beste Volleyballmannschaft in Europa. Der Einlass zum Spiel öffnet um 17:00 Uhr, der Eintritt kostet € 7,50 für die normale bzw. € 5,00 für die ermäßigte Karte.

» Steckbrief: Rob Mackenzie

01-Mackenzie

Nummer: 1
Name: Rob Mackenzie
Spitzname: Big Steel
Position: Mittelblock
Größe: 1,98 m
Gewicht: 87 kg
Schuhgröße: 46
Beruf: Student
Geburtsjahr: 1984
Geburtsort: Montreal / Kanada

 

» Steckbrief: Christoph Eichbaum

04-Eichbaum

Nummer: 4
Name: Christoph Eichbaum
Spitzname: Eiche
Position: Außenangriff
Größe: 1,98 m
Gewicht: 95 kg
Schuhgröße: 46
Beruf: Student
Geburtsjahr: 1982
Geburtsort: Schwerin

Leave a Reply

− 2 = 4

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.