Skip to main content
BundesligaNetzhoppers

Netzhoppers treffen auf Lüneburg

By 12. Dezember 2021No Comments

Bereits zum zweiten Mal innerhalb von fünf Tagen muss Volleyball-Bundesligist Energiequelle Netzhoppers KW-Bestensee nach Niedersachsen reisen. Nach dem eher dürftigen Auftritt am vergangenen Dienstag bei Helios Grizzlys Giesen, der mit einer deutlichen 0:3-Niederlage endete, ist das Team um Kapitän Mario Schmidgall am Sonntag ab 15 Uhr bei der SVG Lüneburg in der LKH-Arena gefordert. Es wird der erste Auftritt in der neuen Halle der Lüneburger für die Netzhoppers werden, da diese erst vor wenigen Wochen eingeweiht wurde.

Schmidgall sieht die Mannschaft beim Tabellenvierten (14 Punkte) ganz klar in der Pflicht. „Wir müssen nach dem schwachen Auftritt bei den Grizzlys einfach wieder zu unserem Spiel finden, selbstbewusst sein und die einfachen Dingen einfach gut machen. Hinzu kommt, dass wir in schwierigen Situationen die richtigen Entscheidungen treffen. Sollten wir es schaffen – anders als beim Auftritt in Giesen – im Angriff und beim Aufschlag konstanter zu agieren, dann können wir auch Lüneburg schlagen“, weiß der Netzhoppers-Kapitän.
Das Hinspiel konnten die Brandenburger am 24. Oktober knapp mit 3:2-Sätzen gewinnen. „Es wird nicht so einfach werden, auch das Rückmatch zu gewinnen, da Lüneburg sich spielerisch in den vergangenen Partien unheimlich verbessert hat“, so Schmidgall weiter. Die Bilanz für die Netzhoppers in Lüneburg sieht alles andere als rosig aus, denn von sieben Auftritten bei der SVG verloren sie fünf.
Übertragung findet im Bounce House statt.

Leave a Reply

+ 72 = 78

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.