Normalerweise ist man im Dezember damit beschäftigt sich auf Weihnachten vorzubereiten. Ob man sich dabei in die stressige Besorgung der letzten Geschenke begibt oder sich einfach nur auf dem Weihnachtsmarkt den Bauch mit Leckereien vollschlägt, ist jedem selbst überlassen. Auf jeden Fall genießt man oft die Adventssonntage auf der Couch und schaut ein paar Märchen mit den Liebsten.

Diese Zeit hat aber die Volleyballjugend des brandenburgischen Volleyballverbandes nicht. Am 1., 2. und 3. Advent finden jährlich die brandenburgischen Landesmeisterschaften statt und das bedeutet, sportliche Highlights statt Besinnliche Zeit.
So hatten auch unsere Jungs von der U16-U20 ihre sportlichen Highlights an den Adventssonntagen. Hier eine kleine Zusammenfassung:

1. Advent (02.12.2018) U20 Landesmeisterschaft
Den Anfang machte unser Team der U20. Als Außenseiter reisten wir nach Brandenburg an der Havel um gegen die anderen Teams aus Brandenburg an der Havel, Potsdam, Spremberg und Schöneiche anzutreten. Als kompaktes Team versuchten wir uns gegen die meist älteren Spieler der anderen Teams entgegenzustellen. Gegen den SC Potsdam, der TSGL Schöneiche und den VC Blau Weiß Brandenburg blieb uns leider ein Satzgewinn verwehrt. Gegen Asahi Spremberg schafften wir nach 1:0 Satzrückstand den ersehnten Satzgewinn und glichen 1:1 aus. Trotz großem Kampf reichte es nicht zum Sieg und wir mussten uns auch hier geschlagen geben. Die Enttäuschung hielt nicht all zu lange an, da wir wussten wie schwer es für uns bei dieser Landesmeisterschaft werden würde.

Fazit:
Wir haben super gekämpft und schaut man sich mal die Jahrgänge aller teilnehmenden Spieler an, kann man sich sicher sein, dass wir nächstes Jahr um den Titel mitspielen werden.

Kader:
Louis, Felix, Gianni, Lukas, Christopher, Arne, Möhre, Max, Pepe

 

Recent Posts
Kontaktiere uns!