In Bundesliga, Netzhoppers

Am 30. April 2019 besuchte der Verein Netzhoppers Königs Wusterhausen in Form ihrer FSJlerin die KITA Löwenzahn in Schulzendorf. Geplant war an diesem Tag eine Sportstunde mit viel Geschicklichkeit und Spaß am Ball. Nach einer kurzen Vorstellung des Vereins und der Sportart, welche manchen der fünf bis sechs jährigen noch unbekannt war, ging es in die anliegende Mehrzweckhalle. Hier lernten die meisten Kinder einen Volleyball kennen, welcher jedoch noch eine etwas leichtere Version, des von den Bundesligaspielern benutzten Balles war. Nun übten die zukünftigen Schulkinder erstmal etwas werfen und fangen, indem sie sich sehr geschickt anstellten. Aber auch das Prellen der Bälle meisterten sie schon sehr gut. Danach ging es an Geschicklichkeitsübungen, wo die Kinder, der KITA Gruppe Regenwürmer, die Bälle um ihre Körper kreisen mussten. Dies erwies sich etwas schwieriger, da sie mit ihren kleinen Händen noch Probleme hatten die Bälle zu greifen. Jedoch zeigten einige Kinder hier ihr Talent und meisterten diese Übung mit großer Konzentration. Zum Schluss gab es für die Gruppe noch ein Spiel zur Schnelligkeit, wo es Jungs gegen Mädchen hieß. Hier zeigten alle nochmal ihren Kampfgeist und wollten als erster den Ball erreichen. Im großem und ganzen eine gelungene Sportstunde für die Kinder mit viel Bewegung mit am Ball. Auch muss man die fünf bis sechs jährigen sehr loben, da sie sich alle sehr bemüht haben bei den Übungen und diese mit sehr viel Konzentration ausgeführt haben. Und wer weiß vielleicht wachsen hier zukünftige Volleyballspieler heran.

Recent Posts
Kontaktiere uns!