In Bundesliga, Netzhoppers

Die Netzhoppers SolWo Königspark KW stehen vor einem wichtigen Spiel in der Volleyball Bundesliga: Am Sonnabend (19.30 Uhr im Livestream) treten sie beim TV Rottenburg an. Knapp 2.000 Zuschauer erwarten die Rottenburger im selbstbenannten „Tollhaus der Liga“ zum Spiel, nur zwei Punkte trennen die Gastgeber (Tabellenplatz neun) von den Netzhoppers (Tabellenachter).

Einsatz von Kapitän Björn Andrae fraglich

„Die Stimmung in Rottenburg ist wirklich grandios, die feiern dort immer ein Fest – das macht es für uns aber natürlich sehr schwer, dort zu bestehen“, erklärt Mittelblocker Paul Sprung. „Dennoch fahren wir dorthin, um Punkte zu holen, das ist unser Ziel.“ Das sollte auch klappen, wenn die Netzhoppers an die gute Leistung vom vergangenen Auswärtsspiel in Bühl anknüpfen. Dort gewannen sie Durchgang drei, waren aber im vierten Spiel innerhalb von nur sieben Tagen zu erschöpft, um noch weiter dagegenzuhalten.

Schwierig könnte es für die Netzhoppers werden, wenn Leistungsträger Björn Andrae tatsächlich ausfällt. Der 35-Jährige zog sich eine Außenbanddehnung zu und konnte in dieser Woche nur eingeschränkt trainieren. Mannschaftsarzt Kai Dragowsky stellte die Verletzung anhand einer MRT-Untersuchung unterhalb der Woche fest. Ob der Kapitän für die Partie in Rottenburg fit ist, entscheidet sich wohl erst am Spieltag selbst. „Natürlich ist er wichtig für unser Team, den Satz in Bühl haben wir aber auch ohne ihn gewonnen. Wir funktionieren als Mannschaft gut, das wollen wir in Rottenburg zeigen – ob mit oder ohne Björn,“ so Sprung.

Hier könnt ihr euch das Spiel im Livestream anschauen

Recent Posts
Kontaktiere uns!