In Bundesliga, Netzhoppers

„Ich verspreche Euch, dafür zu sorgen, dass Casey bleibt“, so waren die Abschiedsworte seiner Freundin an die Fans. Wie groß ihr Einfluss letztlich wirklich auf seine Entscheidung war, bleibt auch für uns ein Geheimnis. Fakt ist, dass Casey sich bei den Netzhoppers sehr wohl gefühlt hat und sich zunehmend in seine Rolle als Führungsspieler eingearbeitet hat.

Casey konnte in der zurückliegenden Saison zehnmal die MVP-Medaille in Empfang nehmen und belegt am Ende der Hauptrunde in der Kategorie „Topscorer“ den 4. Platz. „Casey hat sich für uns zu einem wertvollen Spieler entwickelt. Ihn zu halten und weiter mit ihm zu arbeiten ist ein großer Wunsch.“, schwärmte Mirko Culic nach der Saison. Dieser Wunsch ist jetzt in Erfüllung gegangen. Casey Schouten hat für die Saison 2019/20 unterschrieben und kommt im August wieder zurück zu den Netzhoppers.

Die Sommerpause lässt Casey nicht ungenutzt. Er steht wieder im Kader der B-Nationalmannschaft und wird da am Training und den Wettkämpfen teilnehmen. Dafür wünschen wir ihm natürlich viel Erfolg und eine verletzungsfreie Zeit.

 

 

 

 

Recent Posts
Kontaktiere uns!